Thunum

St.-Marien-Kirche

St.-Marien-Kirche (Thunum)

Die Kirche hatte mindestens zwei Vorgängerbauten. Der erste war größer und wurde vermutlich im 13. Jahrhundert aus gewölbten Tuffsteinen errichtet. Von diesem Bau ist lediglich der abseits der Kirche stehende Glockenstuhl des geschlossenen Typs erhalten. Am Turm ist die älteste datierte Grabplatte Ostfrieslands erhalten, die auf den Tod des Häuptling Ede Reentzen im Jahr 1394 hinweist. Vor der Reformation versahen an der Kirche zwei Geistliche ihren Dienst, von denen der eine den Titel Vikar führte.

Das zweite Gotteshaus wurde wahrscheinlich 1558 errichtet und wurde in seinem westlichen Teil aus Tuffstein ausgeführt, der wohl von der Vorgängerkirche übernommen wurde. Das Gebäude war etwa 27 Meter lang und etwa 7 Meter breit. Im 19. Jahrhundert war auch dieses Bauwerk so baufällig, dass es abgerissen werden musste. Anschließend wurde 1842 die heutige Kirche errichtet.

Die Kirchengemeinde Thunum fusionierte 1971 mit Stedesdorf zur Kirchengemeinde Stedesdorf.

 

 

Die Holztaufe ist ein Werk des 19. Jahrhunderts.

Vor dem Altar befindet sich im Boden liegend eine Grabplatte aus Blaustein. Sie ist dem Rector und Pastor Onno Gruben zu Thunum gewidmet, der im Jahre 1731 gestorben ist.

 

Der Innenraum ist nach oben mit einer Voutendecke abgeschlossen. Die Kanzel befindet sich in Thunum über dem Altar. Verkündigung und Sakrament werden so symbolisch verbunden. 

Die Orgel wurde im Jahr 1855 von dem Orgelbauer Arnold Rohlfs erbaut. Das Instrument hat sechs Register (Prinzipal 4′, Gedackt 8′, Flöte travers 8′, Flöte 4′, Waldflöte 2′, Dulcian 8′) auf einem Manual (C–f3), von denen noch vier überwiegend original erhalten sind. Das Pedal (C–a0), ein sog. Messerrückenpedal, ist angehängt.

 

Herzlich Willkommen!

 

Gottesdienste

monatlich, sonntags
9:30 Uhr

Die Kirche ist "verlässlich" geöffnet
von Ostern bis Herbst
von 8:00 bis 18:00 Uhr

Kirchenvorstand

Hans-Peter Spinger-Weise
Tel.: 04971  94 86 05

Vakanzvertretung ab 01.08.2018:

Pastorin Rosemarie Giese

Tel.: 04974 663

An der Kirche 6
26427 Werdum

Küsterin

Elke Eiben
Tel.: 04971  91 26 43